So bildest du deinen Geist aus!

Mindestens genauso wichtig, wie ein gesunder Körper ist ein gebildeter Geist. Es wird in der heutigen Zeit immer weniger Wert auf langfristiges gelegt. Lieber holt man sich schnell was man braucht und meidet den langen und mühsamen Weg. Heutzutage wird gelehrt, dass man seine Ziele bloß mit einem durchsetzungsstarken und dominanten Verhalten erlangen kann. Darunter leiden oft auch Kontakte und Freundschaften, da diese nicht als wertvolle und langfristige Investition angesehen werden, sondern vielmehr als Ballast auf dem Weg nach Oben. Doch wirklich erfolgreiche Menschen wissen, dass Körper und Geist eine Symbiose bilden!

Achte auf dein Umfeld

Auch hier spielt dein persönliches Umfeld wieder eine gewichtige Rolle. Man sagt, du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du dich umgibst. Das trifft auf deine Gedanken, Entscheidungen und auf deinen Charakter alles zu. Ebenso verändert dein Umfeld auch deinen Geist. Wenn du dich mit negativen Leuten umgibst, welche keine großen Ziele verfolgen, dann wirst du wohl oder übel auch jemand, der seine Ziele aus den Augen verliert.

Negative Menschen wissen, dass sie stagnieren. Sie kommen nicht weiter, weder körperlich noch geistig und das stört sie. Um ihre heile Welt wieder herzustellen, wollen sie dich auch davon überzeugen lieber weniger zu machen als nötig ist, damit es ihnen wieder besser geht. Sie wollen dich in ihre Komfortzone einladen. Man kann es ihnen auch nicht verübeln, dieser Prozess läuft Unterbewusst ab. Doch du musst dir im Klaren darüber sein, was sie erreichen wollen. Wenn du anfängst Sachen anzugehen und Verantwortung übernimmst, wirst du früher oder später merken, was ich meine. Achte genau auf dein Umfeld, negative Menschen haben immer ein neues Problem für deine Lösungen und Antworten.

Ich möchte damit auch niemanden animieren all seine Freunde zu streichen, wenn sie mal mit dir abhängen oder chillen möchten, ganz im Gegenteil. Es ist wichtig sein Leben auszukosten und zu genießen. Doch die Gewohnheit der Aktivitäten macht es aus. Sei für deine Freunde und Familie da, pflege deine Kontakte und sei offen für neue Menschen, doch lass dir niemals deine Träume und Ziele ausreden!

Deine Wortschatz und deine Allgemeinbildung

Wir alle kennen die Geschichten von Schulabbrechern die ihre eigenen Erfolgsgeschichten geschrieben haben. Nur weil diese Menschen kein Studium abgeschlossen haben, oder gar einen Schulabschluss besitzen, heißt es noch lange nicht, dass sie nicht gebildet sind oder gar Glück hatten. Diese Menschen sind Autodidakten. Sie bringen sich alles auf eigene Faust bei, was sie für relevant und wichtig erachten.

Heutzutage zählt nicht mehr der Bildungsgrad oder die Abschlüsse, sondern deine Skills und deine Leistungen! Du musst dir aktiv selber die Dinge beibringen, die du für dein Business brauchst. Das Streben nach Bildung, also das Aneignen von Wissen ist absolut notwendig, wenn man ein erfolgreiches Leben führen will. Du wirst also nicht umhinkommen, Bücher zu lesen oder Fokus zu schauen, wenn du nach Bildung strebst. Großer Wortschatz und eine hohe Allgemeinbildung sind wichtige Eigenschafen einer wahrhaft erfolgreichen Person.

Falls du aktuell noch Schüler bist, dann lass dir gesagt sein, schenke jedem Fach deine Aufmerksamkeit. Ich weiß, es nervt und langweilt dich und ergibt im ersten Moment keinen Sinn, doch man lernt immer etwas für später. Egal ob es Interessen oder wichtige Grundlagen sind.

Es gibt immer ein Hinterher

Gib dich nicht mit dem Standard zufrieden. Es ist okay mehr zu wollen. Es ist sogar gut. Wenn du nach Erfolg strebst und dich und deinen Geist immer weiterentwickeln willst, dann wirst du früher oder später auch auf Menschen treffen, die sehr gebildet sind. Und spätestens dann fällt auf, wer sich viel beigebracht hat oder nur so getan hat. Du kannst etwas nicht lange vortäuschen. Genauso wenig findest du eine Abkürzung, die dich schnell ans Ziel bringt. Es ist harte Arbeit erforderlich. Ein großer Irrtum, dem viele nacheifern, ist das sich das Aneignen von Wissen durch einige Chancen erübrigt hätte. Man muss wissen, dass nichts ewig währt, schon gar nicht Ruhm und Karriere. Deswegen ist Bildung der Weg zum Ziel, die bestmögliche Vorsorge, und sollte grundsätzlich der ständige Begleiter von jedem sein, der es auf ein erfolgreiches Leben abgesehen hat!

Schreibe einen Kommentar