So erreichst du absolute Freiheit durch Disziplin!

Disziplin ist die Kunst die richtigen Dinge, zur richtigen Zeit tun zu können!

Du musst also deine Willen beherrschen und kontrollieren und das funktioniert über die Willenskraft und Willensstärke. Wie genau kannst du also nun an deiner Disziplin arbeiten? Dazu kommen wir sofort.

Zunächst einmal sind Willenskraft und Willensstärke unterschiedliche Kräfte und nicht irrtümlicherweise das gleiche. Die Willensstärke ist der Entscheidungsfaktor darüber wie knallhart deine Disziplin ist. Die Willenskraft ist der Muskel der trainiert werden muss, um mehr Willensstärke zu erlangen. Es ist wie beim Kraftsport, zunächst einmal muss der Muskel trainiert und gereizt werden und dann muss sich dieser in der Wachstumsphase erholen. Deine Willensstärke ist also abhängig von deiner Willenskraft. Je mehr Kraft du also hast, desto mehr Stärke besitzt du.

Um nun an deiner Disziplin zu arbeiten solltest du damit beginnen dir täglich kleine Ziele zu setzten und diese aktiv zu wiederholen. Es kommt auf die Wiederholung an, nicht auf die Menge. Nutze den Tag um immer eine Sache zu tun die dir schwer fällt, oder die du nicht tun willst. Durch diese Überwindung trainierst du deine Kraft ungemein. 

Dein Kopf wird unmittelbar über deine Ernährung beliefert und wer nicht gut isst, kann auch nicht klar denken. Achte also neben einer gesunden und ausgewogenen Ernährung auf einen ausreichenden Schlaf. Wenn du müde bist, weil du zu wenig geschlafen hast, kommt dir die Ausrede „Ich bin zu müde“ viel zu oft zugute. 

Die erfolgreichsten Menschen besitzen eine starke und ausgeprägte Disziplin, keine Frage. Dazu kommt aber eben auch, dass Sie wissen welche Dinge wann zu tun sind, auch wenn es Ihnen mal nicht in den Kram passt. Das macht Sie erfolgreich und nicht das angebliche „Glück“.

Du musst verstehen Disziplin wird einem nicht in die Wiege gelegt, oder angeboren. Disziplin kann man ausschließlich erlernen, nicht anders. 

Jeder Mensch hat Disziplin und ist diszipliniert, doch auch nur in den Dingen die Sie gewohnt sind zu tun, bei den Dingen wo sie wissen warum sie diese tun und bei den Dingen die Ihnen Spaß machen. Erstelle dir also messbare und realistische Ziele, an denen du dranbleiben kannst und willst. 

Gerade zu Krisenzeiten durch Corona zeigt sich immer wieder wie vielen Menschen es an Disziplin mangelt. Jetzt wo Sie doch „Zeit“ haben, über die sie sich immer beklagen konnten, wird trotzdem nichts aus ihren Vornehmungen. 

Wenn du es in der Zeit von Corona nicht schaffst dich weiterzubilden, oder an dir zu arbeiten, dann hattest du niemals zu wenig Zeit, sondern keine Disziplin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.