So bekommst du die Kontrolle über dein Leben zurück!

Ist das Wetter heute mal wieder zu schlecht um laufen zu gehen? Nervt dich diese eine Nachricht so sehr, dass du lieber den heutigen Tag schlecht gelaunt sein willst? Oder besser noch, hat deine Bahn Verspätung gehabt und du bist zu spät zur Arbeit oder Seminar gekommen? Ist doch ganz klar, das Wetter war schlecht, die Nachricht war blöd und der Zug hatte auch schon wieder Verspätung. Was kann ich da noch machen?

Ganz einfach, weniger jammern und mehr Verantwortung übernehmen! Niemand außer dir gibt darauf acht ob du Sport machst, ob es dir gut geht, oder deine Zeit nicht wegfliegt. Es ist immer einfacher und angenehmer den anderen Menschen oder äußeren Einflüssen die Schuld für unsere eigene Unverantwortlichkeit zu geben. Doch wir geben damit die Kontrolle ab. Wir können nicht länger kontrollieren was nicht in unserem Einflussbereich liegt.

Wenn es draußen regnet ist es deine Entscheidung ob du laufen gehst oder nicht. Wenn die Nachricht oder E-Mail die du erhältst schlecht sein sollte, dann halte dich an dieser nicht auf. Es gibt andere Dinge an diesem Tag die positiv sind. Und wenn die Bahn mal wieder zu spät sein sollte liegt es auch in deiner Verantwortung damit zu rechnen, dass diese zu spät kommt. Hör also auf die Verantwortung abzugeben und die Kontrolle zu verlieren. Reflektiere deinen Tag und schau was sich ändern lässt, wenn du es nur willst.

Es ist niemand daran Schuld wenn es gerade nicht so läuft wie du es haben mochtest, außer DIR! Du hast die Kontrolle und die Verantwortung über dein Leben. Du kannst täglich neue Entscheidungen treffen die dir im Leben weiterhelfen und dich auf die Zukunft vorbereiten. Fang an Entscheidungen selber zu treffen und übernimm Verantwortung für deine Fehler. Nichts macht einen unglücklicher als der Verlust der Kontrolle. Gib dich nicht damit zufrieden „gelenkt“ zu werden.

Merke dir: „Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.